Erstes großes Wiedersehen in Präsenz

Hessische Landfrauen treffen sich in Fulda auf dem Frauenberg

08. Juni 2022

Am Mittwoch, den 08. Juni, folgten rund 200 Landfrauen aus ganz Hessen der Einladung des Landesvorstandes zum hessischen Landfrauentag 2022.

 

In vier Zeitfenstern begrüßte der Landesvorstand des Landfrauenverbandes (LFV) Hessen e.V. die Landfrauen gruppenweise. Bei köstlicher Verpflegung aus dem Café Flora und herrlichem Ausblick über die Stadt Fulda, fand ein reger Austausch statt.

 

Hildegard Schuster, die Präsidentin des LFV Hessen, begrüßte jede Gruppe persönlich. Anschließend stellten Mitglieder des Landesvorstandes die vielfältigen Arbeitsbereiche des LFV Hessen vor. So berichtete Monika Hölscher über die Themen Gleichstellung von Frauen in der Historie und mit Blick auf die Zukunft sowie den Equal-Pay-Day. Ursula Pöhlig betonte die gute Zusammenarbeit mit anderen großen Verbänden, z.B. dem Landesfrauenrat. Helga Kawe informierte über die Mitwirkung des LFV Hessen im Fachausschuss „Regionale Entwicklung und ländliche Räume“ des Deutschen Landfrauenverbandes. Andrea Göbel zeigte die vielfältigen Aktivitäten in der Verbraucherbildung auf und Manuela Weidmann betonte die Bedeutung der Öffentlichkeitsarbeit. Hildegard Schuster und Jacqueline Falk widmeten sich den Themen Pflege von Angehörigen, Kinderbetreuung, medizinische Versorgung auf dem Land und der Zeitentlastung für berufstätige Mütter.

 

Aus der Landesgeschäftsstelle des LFV Hessen stellten Birgit Hemm und Felizitas Schreiber Ihre Arbeitsbereiche vor und standen den Frauen für Fragen rund um Finanzen, Bildungsangebote, Ernährungsbildung durch Ernährungsfachfrauen und rund um die „Klimabewusste Ernährungsbildung für Kinder“ zur Verfügung.

 

In den Gesprächen der Landfrauen wurden die letzten beiden Jahre unter Coronabedingungen betrachtet. Vor allem die abwechslungsreichen digitalen Veranstaltungen fanden Lob und Anerkennung. Tipps die digitalen Veranstaltungen durch Bewegungspausen zu ergänzen, fanden viel Zuspruch.

 

Ein Herzensanliegen der Landfrauen ist, die Aktivitäten in den Ortsvereinen zu beflügeln. Mit kreativen Ideen zur Aktivierung und Gestaltung attraktiver Veranstaltungen bereicherten sich die anwesenden Landfrauen gegenseitig.

 

Der Besuch des Hessentagspaar 2021 der Stadt Fulda war eine besondere Überraschung. Vera Vogt und Max Dudyka freuten sich sehr über das erneute Treffen mit den Landfrauen – zumal sie diese bisher nur digital erlebt hatten.

 

Zum Abschied ermutigte Hildegard Schuster die Landfrauen, die eigene Begeisterung strahlend nach außen zu tragen und bedankte sich bei den Frauen für das mannigfache Engagement mit den Worten: „Sie alle sind wichtig in unserem Verband. Sie bilden in den Vereinen vor Ort die Grundpfeiler im großen Haus des Landesverbandes.“

 

Das Fazit nach dem Landfrauentag war einstimmig: dieses Treffen ist wiederholungswürdig.

 


Impressionen & Auszüge


Impressum

Arbeitskreis Weiterbildung im

Landfrauenverband Hessen e.V.

Taunusstr. 151

61381 Friedrichsdorf

 

Vertretungsberechtigter Vorstand:

Hildegard Schuster, Ursula Pöhlig,

Manuela Weidmann
(Adressen wie oben).

 

Vereinsregistereintrag

Amtsgericht Bad Homburg

unter der Registernummer 704

 

Inhaltlich Verantwortlich:

Carola Biaesch
Landesgeschäftsführerin

 

Konzept und Design: Julia Rohr

Landfrauenverband Hessen e.V.

Taunusstr. 151

61381 Friedrichsdorf

 

EMail:
info@Landfrauen-hessen.de

Internet:
www.landfrauen-hessen.de

 

Kontaktformular

Telefon:  0 61 72  /  7 70 73

Telefax:  0 61 72  /  7 70 75