Rückblick

In Zahlen - Bildern - Worten


Auftakt des Fastenkalender 2024

Ziel 1 - keine Armut

15. Februar 2024

Sieben Wochen fasten für Klimaschutz und Nachhaltigkeit

 

Die Landfrauen wählten auf ihrer Vertreterinnenversammlung sieben der 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen (SDGs) aus, die in der Fastenzeit näher beleuchtet und diskutiert werden. Ziel ist, gemeinsam Ideen zu entwickeln, die im Laufe des Jahres in den Orts- und Bezirksvereinen umgesetzt und mit Leben gefüllt werden. Während der sieben Fastenwochen sind alle Landfrauen eingeladen über ein gutes Leben im Einklang mit den Ressourcen dieser Erde nachzudenken.

 

Ursula Pöhlig ruft den Landfrauen zu: „Machen Sie mit. Seien Sie dabei! Alle Landfrauen sind eingeladen wahrzunehmen, so Pöhlig – Präsidentin des LFV-Hessen, achtsamer mit dieser Erde und den Mitmenschen umzugehen. Sie sind eingeladen frei für neue Gedanken und Verhaltensweisen zu werden.“

 

Ziel 1 – Keine Armut

Der Fastenkalender startete thematisch mit Ziel 1 – Keine Armut. Präsidentin Pöhlig, Landesvorständin Justyna Arnold und Katja Bernhard, Vorständin der Tafel Hessen e.V., kamen miteinander über die Formen der Armut und die Arbeit der Tafel-Hessen mit 40 digital zugeschalteten Landfrauen ins Gespräch.

Bild: LFV-Hessen



Zukunft denken. Zukunft gestalten.

Fachfahrt nach berlin

18. bis 20. Januar 2024

 

Unter dem Motto „Zukunft denken. Zukunft gestalten.“ führte eine Fachfahrt Landfrauen aus ganz Hessen vom 18. bis 20. Januar 2024 nach Berlin.

Die 28 Teilnehmerinnen widmeten sich den Fragen „Wie wollen wir leben?“, „Wie schmeckt die Zukunft?“ und „Wie sorgen wir finanziell vor?“.

Bild: LFV Hessen



Mit Wissen, Weitblick & einem starken Willen

Landfrauen auf der Landwirtschaftlichen Woche Nordhessen

16. Januar 2024

 

Bei der diesjährigen Veranstaltung des Landfrauenverbandes (LFV) Hessen auf der Landwirtschaftlichen Woche Nordhessen am 16. Januar 2024 in Baunatal standen gegenwärtige und zukünftige Herausforderungen zu den Themen Klima, Wasser, Boden, Biodiversität und Ernährung im Mittelpunkt. Und die Bedeutung von Frauen als Innovationsträgerinnen.

Bild: LLH



Gewalt kommt nicht in die tüte

Landfrauen erheben ihre Stimme

25. November 2023

 

 

Der Internationale Aktionstag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen macht jährlich
am 25. November auf die Diskriminierung und Gewalt jeder Form gegenüber Frauen und Mädchen aufmerksam. Hessenweit beteiligten sich zahlreiche Landfrauenvereine.

 

Bild: OV Freiensteinau



Landfrauen auf der Landesgartenschau 2023

4 Orte-über 120 Aktivitäten-Mehr als 200 Akteur:innen

 

Am 27. April 2023 fiel der Startschuss: an ingesamt 165 lud die Landesgartenschau in Fulda unter dem Motto "Fulda verbindet..." ein - und mit ihr Landfrauen aus dem Bezirksverein Fulda und Multiplikatorinnen des Landfrauenverbandes (LFV) Hessen e.V.

Mit über 120 verschiedenen Aktivitäten stellten die mehr als 200 Akteur:innen ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine - für Kinder und Erwachsene.


Weitere Informationen gibt es hier...

"Fulda verbindet..." unter diesem Motto heißt die Landesgartenschau 2023 in Fulda
vom 27. April bis 8. Oktober 2023

alle Besucher:innen herzlich willkommen. Bild: LGS




Impressum

Arbeitskreis Weiterbildung im

Landfrauenverband Hessen e.V.

Taunusstr. 151

61381 Friedrichsdorf

 

Vertretungsberechtigter Vorstand:

Ursula Pöhlig, Claudia Storch und Helga Schmidt

 

Vereinsregistereintrag

Amtsgericht Bad Homburg

unter der Registernummer 704

 

Inhaltlich Verantwortlich:

Carola Biaesch
Landesgeschäftsführerin

 

Konzept und Design: Julia Rohr

Landfrauenverband Hessen e.V.

Taunusstr. 151

61381 Friedrichsdorf

 

EMail:
info@Landfrauen-hessen.de

Internet:
www.landfrauen-hessen.de

 

Kontaktformular

Telefon:  0 61 72  /  7 70 73